Kochevent – Dresdner Menü mit Quarkkeulchen

Wenn Sie wissen möchten, was sich hinter den leckeren „Quarkkeulchen“ verbirgt, sollten Sie mit uns welche zubereiten.
Und damit die Zeit nicht zu lang wird, servieren wir zwischendurch ein komplettes Menü: Suppe – Hauptgang – und zum krönenden Abschluss: die selbst zubereiteten Quarkkeulchen mit handgebrühtem Kaffee – wie zu Großmutters Zeiten.
Damit Sie die Quarkkeulchen auch zu Hause zubereiten können, bekommen natürlich alle das detailierte Rezept:
Dauer: 2,5  Std. inkl. Mittagessen und Quarkkeulchen Show-Kochen
(einige Gäste helfen mit, alle können genau zuschauen)
empfohlene Anzahl der Gäste: 15 – 20
Kosten: 
EUR 18,50 nur Quarkkeulchen
EUR 37,50 Quarkkeulchen und Mittagessen
Leistungen:
  • Dolmetscher (bei Bedarf)
  • Showkoch
  • Zutaten
  • 3- Gang MIttagessen inkl. Quarkkeulchen und Kaffee
  • Rezept

Dresden – Die Stadt der Erfindungen

Dauer:       2 Std.Rundgang 
Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Japanisch, Italienisch, Russisch –
weitere Sprachen auf Anfrage
 
Kosten:      ab EUR 10 pp
 
Empfohlene Anzahl der Gäste: maximal 25
 
Leistung: erfindungsreiche Stadtführung durch professionellen Tourguide
Es gibt viele Gründe, nach Dresden zu kommen…

Wussten Sie, dass das erste europäische Porzellan in Dresden erfunden, der erste Büstenhalter hier zum Patent angemeldet und der leckere Dominostein das erste mal hier gebacken wurde?

Heute belegt die Region Dresden bei einem Vergleich der zehn deutschen Metropolregionen bei der Patentdichte mit 9,8 Patentanmeldungen je 100.000 Einwohner den ersten Rang. (siehe www.dresden.de)

Folgen Sie auf den Spuren der Erfindungen in Dresden.

Sehenswürdigkeiten:
Neben den Sehenswürdigkeiten des „normalen“ Stadtrundganges erzählen wir Ihnen mehr zum ersten Porzellan, besuchen den Ort der Erfindung des ersten künstlichen Mineralwassers, kosten einen echten Dominostein….

Lassen Sie sich überraschen!

Dresden – wie gemalt

Dauer:             2 Std. Rundgang +

                       1 Std. Führung Gemäldegalerie Alter Meister
 
Sprachen:       Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Japanisch, Italienisch, Russisch – weitere Sprachen auf Anfrage
 
Kosten:            ab EUR 15 pp
 
Empfohlene Anzahl der Gäste: maximal 25
Bei größeren Gruppen ist ein 2. Guide notwendig – Kosten auf Anfrage
Dieser Stadtrundgang verbindet einen Bummel durch das heutige Dresden mit einem Vergleich mit den Stadtansichten des Dresdner Hofmalers Bellotto, genannt Canaletto, in der Galerie Alter Meister
Dabei streifen wir nicht nur die Innere Neustadt, sondern natürlich auch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Dresdner Altstadt.
Beim Besuch der Galerie Alter Meister kommen natürlich auch die Gemälde anderer berühmter Maler wie Raffael, Tizian, Giorgione, Vermeer… nicht zu kurz.
Leistung: Stadt- und Museumsführung durch lizenzierten Stadt- und Museumsführer
 
Sehenswürdigkeiten: 
Neben den Sehenswürdigekeiten des normalen Stadtrundganges
 
„Canalettoblick“ am
  • Japanischen Palais, an der
  • Brühlschen Terrasse, sowie am
  • Dresdner Zwinger
  • Neumarkt mit Frauenkirche
  • Altmarkt mit Kreuzkirche

Mit Goethe auf den Spuren der Romantik durch Dresden

Dauer: 3 Std.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Japanisch, Italienisch, Russisch – weitere Sprachen auf Anfrage

Preis: ab 18 Euro/Person

Gültigkeit: auf Anfrage und je nach Verfügbarkeit ganzjährig buchbar

Empfohlene Anzahl der Gäste: bis 25 Personen je Gruppe

Der Dichterfürst hat Dresden 7 Mal besucht und am Mythos der Sixtinischen Madonna mitgewirkt, die 2012 ihren 500. Geburtstag feierte.

„Dresden hat mir große Freude gemacht und meine Kunst, an Kunst zu denken, wieder belebt. Es ist ein unglaublicher Schatz aller Art an diesem Ort“ schrieb Johann Wolfgang Goethe nach einem seiner Besuche 1790 in Dresden begeistert.

Wir folgen bei einem Stadtbummel den Spuren Goethes. Am besten kann man sich in seine Zeit beim Besuch des Museums der Frühromantik – dem Kügelgenhaus – in der Inneren Neustadt zurückversetzen.

Optional:
Führung durch die Gemäldegalerie Alter Meister oder die Sonderausstellung im Residenzschloss „Dahl und Friedrich – Romantische Landschaften“ (06.02.-03.05.2015)

Leistungen:

Stadtrundgang mit lizenziertem Stadtführer durch das Dresden der Goethezeit
Besuch des Museums der Frühromantik
Sehenswürdigkeiten: siehe normaler Stadtrundgang

Bastionen und Kanonen – Dresden militärisch

Dauer: ab 5 Stunden

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Japanisch, Italienisch, Russisch – weitere Sprachen auf Anfrage

Preis: ab 20 Euro/Person

Gültigkeit: auf Anfrage und je nach Verfügbarkeit ganzjährig buchbar

Empfohlene Anzahl der Gäste: bis 25 Personen je Gruppe

Dresden ist weltweit als Kunst- und Kulturstadt berühmt. Weniger bekannt ist die jahrhundertealte Tradition als Garnisonsstadt.

Entdecken Sie mit uns bei einem Rundgang innerhalb der Grenzen der alten Feste Dresden das „militärische“ Dresden mit dem Arsenal, dem Bärenzwinger, dem Wallgraben, der Festungsmauer und den Bastionen.

Wir besichtigen zudem die Festung Dresden, die Türckische Cammer und den Riesensaal als Teile der Rüstkammer im Residenzschloss sowie das von Stararchitekt Daniel Libeskind umgestaltete und 2011 eröffnete Militärhistorische Museum.

Leistungen:
Thematische Stadtführung mit lizenzierten Gästeführer
Besichtigung Festung Dresden und Militärhistorisches Museum
Exklusivführung Türckische Cammer/Riesensaal

Optional:
Mittagessen;
Transfers;
Ausflug Festung Königstein;
Ausflug Burg Stolpen;
weiterführende Themenrundgänge

Auf den Spuren des Porzellans durch Dresden

Dauer:       2 Std.Rundgang + 1 Std. Führung   Porzellansammlung
Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Japanisch, Italienisch, Russisch –weitere Sprachen auf Anfrage
 
Kosten:      ab EUR 18 pp
 
Empfohlene Anzahl der Gäste: maximal 25
 
Leistung: Stadt-/Museumsführung durch professionelen Tourguide
Wenn Sie glauben, in Dresden schon alles gesehen zu haben und besonders an Porzellan interessiert sind, bieten wir eine Spezialtour zum Thema „Weißes Gold“ an. Die Wenigsten wissen, dass das erste europäische Porzellan ab 1708 in Dresden hergestellt wurde.
Folgen Sie mit uns den Spuren des Weißen Goldes in Dresden. Bei einem Stadtbummel besuchen Sie den Ort der Erfindung des Porzellans, sehen Sie das größte Wandbild auf Meißner Porzellan, lauschen dem zweitältesten Porzellanglockenspiel der Welt und werfen einen Blick auf das Porzellanschloss in Dresden.
Nach dem Rundgang entdecken Sie im Dresdner Zwinger eine der größten Porzellansammlungen der Welt.
Optionen: 
  • Porzellanmalen in Dresden
  • „Kränzchen“ mit Kaffee, in Dresdner Porzellan serviert
  • individuelle Führung durch die Sächsische Porzellanmanufaktur Dresden
Sehenswürdigkeiten:
Neben den Sehenswürdigkeiten des normalen Stadtrundganges:
  • Bahnhof Dresden Neustadt (Porzellanwandbild)
  • Japanisches Palais (Porzellanschloss)
  • Goldener Reiter
  • Dreikönigskirche
  • Finanzministerium (Mosaik Villeroy&Boch)
  • Brühlsche Terrasse mit Böttger-Denkmal
  • Porzellan zum Anfassen…
  • Fürstenzug aus Meißner Porzellan
  • Porzellanglockenspiel im Zwinger